Prosit!

5. Philharmonisches Konzert


Tschüss 2019, Moin 2020! Als Auftakt gibt es mit Haydns Symphonie erst mal einen musikalischen Abschied und einen Schlussstrich unter das alte Jahr. Und dann heißt es: Feiern! Denn jeder Abschied ist auch ein Neubeginn, und mit Haydns musikalischem Spaß im Finale der Symphonie beginnt ein rauschendes Fest. Pianistenlegende Marc-André Hamelin greift in die Tasten und brennt bei Ravels Klavierkonzert und Gershwins „Rhapsody in Blue“ ein virtuoses Feuerwerk sondergleichen ab — auf dass die richtige Feierlaune entstehe. Und mit Ravels „Rhapsodie Espagnole“ gibt es zum Abschluss reizvolles spanisches Flair im feinsinnigen französischen Gewand. Ein äußerst vielversprechender Start in das neue Jahr.


Joseph Hadyn (1732-1809)
Symphonie Nr. 45 fis-Moll, Hob I:45 „Abschiedssymphonie“

Maurice Ravel (1875-1937)
Konzert für Klavier und Orchester G-Dur

George Gershwin (1898-1937)
Rhapsody in Blue

Maurice Ravel (1875-1937)
Rhapsodie Espagnole


Marc-André Hamelin, Klavier

Carlos Kalmar, Dirigent


Mo, 13.01.20 | 19:30 Uhr, Glocke
Konzerteinführung 30 Minuten vor Konzertbeginn


Weitere Konzerte
0
Don Giovanni - Premiere

Don Giovanni - Premiere

Dramma giocoso in zwei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart - Uhrzeit wird noch bekanntgegeben


Text von Lorenzo da Ponte
Hartmut Keil, 
Musikalische Leitung
Tatjana Gürbaca, Regie


Theater Bremen
Streichtrio

Streichtrio

Werke von Jean Françaix und Ludwig van Beethoven


Trio Resonanz
Gert Gondosch,
Violine
Marie Daniels, Viola
Joke Flecijn, Violoncello


Goldener Saal im Atlantic Grand Hotel