Prosit

5. Philharmonisches Konzert


Das wird ein wilder Ritt, bitte anschnallen! Rasend schnell wird in Adams‘ „Short Ride in a Fast Maschine“ von Null auf Hundert beschleunigt, und ziemlich heftig geht es auch zwischendrin zur Sache – inklusive Vollbremsung am Schluss. Ganz so wild ist das Konzert für vier Saxophone und Orchester von Philipp Glass zwar nicht, aber auch hier darf man sich auf eine faszinierende Reise durch die Welt der Minimal Music gefasst machen - immer im Flow und immer in einem fesselnden Kontinuum des beständig Gleichen und doch stets Verschiedenen. Mit dem Signum Saxophon Quartett sind hier Meister ihres Fachs am Werk, die ihr Instrument mit Astor Piazzollas ebenso mitreißender wie melancholischer „Tango Suite“ auch in weiteren Facetten vorstellen. Und mit der symphonischen Dichtung über "Till Eulenspiegels lustige Streiche" von Richard Strauss findet das Programm einen rundum vergnüglichen Abschluss. Die Streiche des Narren, der der Gesellschaft letztendlich nur einen Spiegel vorhält, haben auch heute nichts von ihrem Witz und ihrer Brisanz verloren.


John Adams (*1947)
Short Ride in a Fast Machine

Philip Glass (*1937)
Konzert für vier Saxophone und Orchester

Astor Piazzolla (1921-1992)
arr. Theodore Kerkezos
Tango Suite für Saxophonquartett und Orchester

Richard Strauss (1864-1949)
Till Eulenspiegels lustige Streiche op.28


Marko Letonja, Dirigat
Signum Saxophon Quartett


Mo, 17.01.22 | 19:30 Uhr, Glocke


Weitere Konzerte
0
Prosit

Prosit

Mit Werken von John Adams, Philip Glass, Astor Piazzolla und Richard Strauss


Marko Letonja, Dirigat
Signum Saxophon Quartett


Glocke
Prosit

Prosit

Mit Werken von John Adams, Philip Glass, Astor Piazzolla und Richard Strauss


Marko Letonja, Dirigat
Signum Saxophon Quartett


Glocke