Ein Maskenball Un ballo in maschera

Oper in drei Akten von Guiseppe Verdi

Gustav III. ist ein Hasardeur. Er schlägt die Warnungen der Wahrsagerin Ulrica in den Wind, ignoriert, dass eine Verschwörung gegen ihn angezettelt wurde und bändelt mit der Frau seines besten Freundes René an. Hochdramatik trifft auf Burleske. Keine Oper aus Verdis Feder bietet so radikale stilistische Wechsel.


Marco Comin, Musikalische Leitung

Michael Talke, Regie


So 21.10.18 | 18 Uhr, Theater Bremen


Kartenverkauf

Theater Bremen, Goetheplatz 1-3, 28203 Bremen
Öffnungszeiten: Mo-Fr 11-18 Uhr, Sa 11-14 Uhr
Telefonverkauf: 0421 - 36 53 333
kasse@theaterbremen.de
http://www.theaterbremen.de

Weitere Konzerte
0
Streichquartett plus Viola

Streichquartett plus Viola

Werke von Johannes Brahms  


Fidis Quartett
  Reinhold Heise, 
Violine 
  Ines Huke-Siegler, Violine 
  Annette Stoodt, Viola 
  Ulf Schade,
Violoncello
und Gesine Reimers, Viola


Goldener Saal im Atlantic Grand Hotel