Schuppenkonzerte

Schuppenkonzerte       Phil für dich       Musiktheater       Pausenphiller

 

 

2. Schuppenkonzert 17-18


Finale Grande

Saisonfinale mit großem Aufgebot am Ufer von Bremens "Canal Grande". Das Cafe Hafenbrise ist Gastgeber, wenn die Bremer Philharmoniker in die Spielzeitpause ablegen, natürlich nicht ohne großen Zapfenstreich. Feiern Sie den Saisonausklang mit uns im Schuppen Eins!


Feuervogel Suite von Igor Strawinsky
und Filmmusik


Do, 21.06.18
19:00 Uhr
Schuppen Eins


Einzelkarten

regulär: 19 €
ermäßigt*: 10 €
Familienkarte**: 32 €

Nordwest-Ticket
http://www.nordwest-ticket.de
Tel. 0421-36 36 36

präsentiert von Team Neusta

2018/2019

1. Schuppenkonzert


Der Nussknacker

„Und wer von Euch brav gelernt hat, weiß ohne Zweifel, dass die Stadt Nürnberg in Deutschland liegt und hochberühmt ist für ihr Spielzeug, ihre Puppen und ihre Hampelmänner, von denen Wagenladungen voll in alle Welt versandt werden; aus die- sem Grunde müssen die Kinder in Nürnberg die glücklichsten Kinder auf Erden sein ...“

Alexandre Dumas


Lesung aus

E.T.A. Hoffmans und

Alexandre Dumas'

Erzählungen mit Musik von

Pjotr Iljitsch Tschaikowsky


Do, 06.12.18
18:00 Uhr
Schuppen Eins


Einzelkarten

regulär: 19 €
ermäßigt*: 10 €
Familienkarte**: 32 €

2. Schuppenkonzert


Eine kleine Nachtmusik

Serenade an der Weser

„Mozart ist der göttliche Mozart und wird es immer sein. Nicht nur ein Name, sondern ein himmlisches Genie, das auf diese Erde kam, dreißig und einige Jahre blieb, und als er die Welt verließ, war sie neu, bereichert und durch seinen Besuch gesegnet.“

Leonard Bernstein, „Von der unendlichen Vielfalt der Musik“


u.a. mit

Wolfgang Amadeus Mozarts

berühmter Serenade "Eine kleine Nachtmusik", der "Rosenarie" aus "Die Hochzeit des Figaro" und der Ouvertüre zu "Die Entführung aus dem Serail"


Fr, 24.05.19
18:00 Uhr
Schuppen Eins


Einzelkarten

regulär: 19 €
ermäßigt*: 10 €
Familienkarte**: 32 €

Nordwest-Ticket
http://www.nordwest-ticket.de
Tel. 0421-36 36 36

präsentiert von Team Neusta

*Zuwendungsempfänger nach SGB II/XII und Inhaber von Schwerbehindertenausweisen ab GdB 70
** max. 4 Personen insgesamt, davon max. 2 Erwachsene