Harfe und Horn

In lockerer Folge präsentieren Musikerinnen und Musiker der Bremer Philharmoniker Kurzweiliges aus der Kammermusik im idyllisch gelegenen Haus im Park, das nicht nur über eine hervorragende Akustik verfügt, sondern auch durch seine besondere Architektur und Lage als beliebter Veranstaltungsort für Konzerte und Theateraufführungen bekannt ist. 

Am Sonntag, den 10. November, präsentiert ein außergewöhnliches Duo selten Gehörtes: Soloharfenistin Amandine Carbuccia und Hornistin Katharina Weingartner haben für ihr Konzert kammermusikalische Raritäten von François-Adrien Boieldieu, Claude Debussy, Franz Strauss und David Uber ausgewählt.


François-Adrien Boieldieu (1775–1834)
Solo für Horn und Harfe

Claude Debussy (1862–1918)
Ballade ( Bearbeitung D. Bourgue) Golliwogg‘s Cakewalk (Bearbeitung K. Machala)
Valse romantique (Harfe solo)

Franz Strauss (1822–1905)
Nocturno op.7

David Uber (1921–2007)
Four Sketches:
1. The mountain and the river 2. Ghost train
3. The Valley
4. The Hunt


Amandine Carbuccia, Harfe

Katharina Weingartner, Horn


So, 10.11.19 | 11:30 Uhr, Haus im Park - Züricher Straße 40, 28325 Bremen


Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen


Wird präsentiert von: 
Weitere Konzerte
0
Fundamente

Fundamente

Werke von Franz Xaver Dussek, Joseph Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart


Andreas Staier, Hammerklavier
Marco Comin, Dirigent


Glocke
Fundamente

Fundamente

Werke von Franz Xaver Dussek, Joseph Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart


Andreas Staier, Hammerklavier
Marco Comin, Dirigent


Glocke