Freie Stellen

Die Bremer Philharmoniker sind als traditionsreiches Konzertorchester mit Opernverpflichtung einer der großen Kulturträger der Freien Hansestadt Bremen und prägen in den Bereichen Konzert, Oper und Musikvermittlung das Musikleben der nordwestdeutschen Region maßgeblich. Seit Beginn der Spielzeit 2018/2019 ist Marko Letonja Generalmusikdirektor des Orchesters.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bevorzugt per E-Mail (bewerbung@bremerphilharmoniker.de).

Bremer Philharmoniker GmbH
Intendanz & Geschäftsführung
Plantage 13
28215 Bremen

1. Violine Vorspieler (m/w/d)

100% zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen

Pflichtstücke: Mozart - Konzert und ein romantisches Konzert nach Wahl.
Orchesterstellen werden mit der Einladung zum Probespiel verschickt.
Probespieltermin: 20. Dezember 2019

1. Violine tutti (m/w/d)

100% zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen

Pflichtstücke: Mozart - Konzert und ein romantisches Konzert nach Wahl.
Orchesterstellen werden mit der Einladung verschickt.
Probespieltermin: 17. Januar 2020

1. Violine tutti (m/w/d)

50% zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen

Pflichtstücke: Mozart - Konzert und ein romantisches Konzert nach Wahl.
Orchesterstellen werden mit der Einladung verschickt.
Probespieltermin: 17. Januar 2020

Solocello (m/w/d)

Sondervertrag mit Diensterleichterung ab Spielzeit 2020/21 oder früher

Pflichtstücke: Haydn-Cellokonzert D-Dur und ein romantisches Konzert nach Wahl.
Orchesterstellen werden mit der Einladung zum Probespiel zugeschickt.
Probespieltermin: 16. Dezember 2019

2. Fagott mit Verpflichtung zum Kontra (m/w/d)

100% Zeitvertrag ab 8. Dezember bis zum Ende der Spielzeit 19/20

Pflichtstücke und Orchesterstellen werden mit der Einladung zum Probespiel zugeschickt.
Probespieltermin: 23. Oktober 2019

Verantwortliche/n (m/w/d) für den Bereich Musikwerkstatt / Projektkoordination (20 Std./Woche)


Aufgabengebiete:

  • Eigenverantwortliche Erstellung von Musikwerkstattplänen

  • Einteilung des Musikwerkstattteams

  • Kontrolle aller Abrechnungsmodalitäten

  • Kontrolle und Bearbeitung des Musikwerkstatt-Online-Ticketing über CTS

  • Ausdehnung der Musikwerkstatt in Form von „Musikwerkstatt mobil (PhilMobil)“

  • Konzeptionelle Erarbeitung neuer Angebote

  • Kontaktpflege zu allen einschlägigen Ansprechpartnern

  • Kontrolle der Instrumente

Qualifikationen:

  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Musikvermittlung bzw. auf dem Dienstleistungssektor

  • Kommunikationsstärke sowohl im persönlichen, als auch in telefonischem Gespräch mit sicherem, serviceorientiertem Auftreten

  • Hohe Flexibilität und Belastbarkeit in selbständiger, teamorientierter Arbeitsweise

  • Hohe Empathie und Überzeugungsfähigkeit

  • Führerschein PKW erwünscht

Allgemeine Hinweise:
Um die Unterpräsenz von Frauen abzubauen, werden Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Bewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bewerbungsschluss: 20. September 2019

Verantwortliche/n (m/w/d) für den Bereich Veranstaltungsmanagement (20 Std./Woche)


Aufgabengebiete:

  • Planung, Durchführung & Logistik von VAs

  • Betreuung von Proben und Konzerten

  • Zusammenarbeit mit dem KBB und der Orchesterlogistik

  • Ansprechpartner für externe Dienstleister

  • Planung & Durchführung von Sonderveranstaltungen

  • Künstlerbetreuung

  • Kontrolle und Bearbeitung der Internetpräsenz

Qualifikationen:

  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Veranstaltungsmanagement bzw. auf dem Dienstleistungssektor

  • Kommunikationsstärke sowohl im persönlichen, als auch im telefonischen Gespräch mit sicherem, serviceorientiertem Auftreten

  • Hohe Flexibilität und Belastbarkeit in selbständiger, teamorientierter Arbeitsweise

  • Social Media Kenntnisse

  • Hohe Empathie und Überzeugungsfähigkeit

  • Führerschein PKW erwünscht

Allgemeine Hinweise:
Um die Unterpräsenz von Frauen abzubauen, werden Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Bewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bewerbungsschluss: 20. September 2019