Unser Orchester

Ob Philharmonisches Konzert oder Oper, Cross-Over-Projekt oder Kammermusik, Benefiz-Konzert oder musikalische Nachwuchsförderung – durch unser vielfältiges künstlerisches Engagement bilden wir Bremer Philharmoniker mit unserem Generalmusikdirektor Marko Letonja die tragende Säule des nordwestdeutschen Musiklebens.

Ich habe mir immer gewünscht, mehr Zeit mit den Philharmonikern zu verbringen

Marko Letonja, Generalmusikdirektor

Mit unserer fast zweihundertjährigen Geschichte sind wir eines der weltweit traditionsreichsten Orchester. Klangvolle Namen wie Hans von Bülow und Marcello Viotti, Karl Böhm und Eugen Jochum sowie Paul Hindemith und Johannes Brahms, der die Welturaufführung seines „Ein deutsches Requiem“ in Bremen dirigierte, formen die Liste legendärer Generalmusikdirektoren und Gastdirigenten. 

Als großes Philharmonisches Orchester sind wir prädestiniert für Symphonien aus dem romantischen Repertoire. Wir widmen uns zudem mit großer Leidenschaft Werken aus der Klassik und mit überzeugender Spielfreude Kompositionen aus dem 20. Jahrhundert. Auch zeitgenössische Komponisten wie z.B. Jörg Widmann, Christian Jost und Mark Simpson schätzen unsere Aufgeschlossenheit und unser Interesse an Uraufführungen. Instrumentalsolisten von Weltrang wie Frank Peter Zimmermann, Marc-André Hamelin und Isabelle van Keulen sowie Dirigenten wie Carlos Kalmar, Mikhail Agrest und Michael Schønwandt kommen immer wieder gern zu uns nach Bremen. 

Mit unseren vielfältigen Konzertreihen und den abwechslungsreichen Veranstaltungen unserer Musikwerkstatt sind wir nahezu täglich zu erleben. Ein Herzstück bilden dabei die Philharmonischen Konzerte und die Afterwork-Konzerte. Hinzu kommen zahlreiche Sonderkonzerte sowie rund 150 Opernvorstellungen im Theater Bremen. Kammermusikreihen und Projekte für Kinder und Jugendliche runden das Angebot ab. Die Strahlkraft unseres Orchesters  reicht weit über die Landesgrenzen. So finden sich in unserem Konzertkalender regelmäßig Gastspiele in ganz Deutschland und in benachbarten Ländern.

Neben dem Konzert- und Opernbetrieb ist uns die Förderung des musikalischen Nachwuchses ein wichtiges Anliegen. Mit verschiedenen Veranstaltungen erreichen wir pro Spielzeit über 19.000  Kinder und Jugendliche. Ein Meilenstein ist dabei die „Musikwerkstatt Bremen“, mit der ein deutschlandweit einzigartiges Konzept zur musikalischen Breitenbildung umgesetzt wird.

Wir Bremer Philharmoniker beschränken uns nicht nur auf das Musizieren in etablierten Kulturstätten, sondern fassen unseren Kulturauftrag deutlich weiter: Wir engagieren uns für soziale, ökologische und karitative Zwecke – in der festen Überzeugung, dass Kultur ein wesentlicher Bestandteil einer lebenswerten Gesellschaft ist.

Musiker

Hier werden unsere Musikerinnen und Musiker einzeln vorgestellt 

Generalmusikdirektor

Hier stellen wir unseren neuen Generalmusikdirektor vor

Freie Stellen

Hier finden Sie die aktuellen Stellenangebote 

Unsere Geschichte

Hier können Sie einen Blick auf unsere 200jährige Geschichte werfen 

Intendanz & Team

Hier geht es zum Intendanten der Bremer Philharmoniker und seinem Team 

Förderer

Übersicht unserer Partner und Förderer

Orchesterakademie

Hier finden Sie Informationen zu unserer Orchesterakademie

Bremer Philharmoniker e.V.

Hier geht es zum Verein der Musikerinnen und Musiker der Bremer Philharmoniker