Captain Stomp

Captain Stomp auf großer Fahrt

Percussion mit Händen und Füßen, Bechern und Pfannen, Plastikrohren und Flaschen – geht das? Na klar, und wie! Bei diesem Projekt geht es um Rhythmen und Beats, eingebettet in eine abenteuerliche Seefahrt.

 

Ab in die Südsee 

Captain Stomp und sein Matrose Olaf haben Fernweh. Dringend Zeit also, dass sie endlich mal wieder in See stechen. Das Reiseziel steht fest – über die sieben Weltmeere wollen die beiden Seefahrer in die Südsee segeln.

 

Alle Mann an Bord

Dazu müssen aber erstmal ein paar „Landratten“ als Matrosen und Köche angeheuert werden! Ruckzuck haben Captain Stomp und Olaf mit den Kindern eine abenteuerlustige Mannschaft zusammen, die das Boot sicher über Wellenberge steuert und für gute Stimmung an Bord sorgt. Auf ihrer Reise begegnen sie Seeungeheuern und fremden Völker und landen schließlich glücklich auf ihrer Trauminsel mitten in der Südsee - so lässt sich´s leben!

 

Prinzip des Projekttages

Das Prinzip dieses Projekttags lässt sich mit einem Puzzle oder einem Mosaik vergleichen: Jede der beteiligten Klassen erarbeitet eine Theaterszene. Durch eine vorbereitete Dramaturgie werden diese Teile aneinandergereiht und ergeben dann eine Theateraufführung, bei der alle Kinder abwechselnd Zuschauende und Spielende sind. Das Spannende daran ist, dass die Kinder zwar alle die verbindende Geschichte kennen, nicht aber die Szenen der anderen Klassen. Jeder Szene ist eine von den mitwirkenden Kindern mit diversen Alltagsgegenständen vorgetragener charakteristischer Rhythmus mit Textpassagen zugeordnet. Er gibt die Atmosphäre und gleichzeitig die Länge der Szene sowie deren Struktur vor.

Schulinterne Fortbildung als Vorbereitung

Vier Wochen vor Beginn des Projekttages wird dem gesamten Kollegium im Rahmen einer schulinternen, ca. dreistündigen Lehrerfortbildung der Ablauf des Projektes erläutert. Dabei werden u.a. Szenenentwürfe z.B. für Matrosen, Köche oder Krokodile durchgespielt, Lieder einstudiert, musikalische Begleitungen vorgestellt, passende Rhythmen zur Untermalung der Szenen vorgestellt und die Prinzipien zur Kostümierung und Bühnengestaltung erläutert. Zudem wird Organisatorisches geklärt wie z.B. die Zuordnung der Klassen zu den Szenen, die Erstellung von Arbeitsplänen, die Verteilung der Räume (Turnhalle, Pausenhalle, Musikraum) sowie die zeitliche Abfolge.

Zwei bis drei Wochen vor dem Projekttag besuchen die beiden Percussionisten die Schule und stehen für Fragen und Tipps zur Verfügung. Jede Lehrkraft ist für die szenische und musikalische Darbietung ihrer Klasse verantwortlich sowie für die fachliche Vertiefung. 

 

Ablauf des Projekttages

Der Projekttag beginnt mit einer Generalprobe, bei der alle einzelnen Szenen klassenweise in der Turnhalle oder Aula geübt werden. Die Aufführung erfolgt dann um die Mittagszeit. Die Vorstellung beginnt mit dem gemeinsam gesungenen Titelsong „Captain Stomp reist heute in die Südsee“, dem "Schlager" des Projektes. Danach werden die einzelnen Klassen in die Rahmengeschichte, die von den beiden Schlagzeugern in den Rollen des Captain Stomp und des Matrosen Olaf erzählt wird, integriert und führen ihre erarbeiteten Szenen den anderen Klassen vor. Zum Abschluss wird wieder das gemeinsame Lied gesungen.

 

Zielgruppe

Grundschulen

 

Weitere Informationen und Anmeldung

Termine und Kosten nach Absprache:
gartelmann@bremerphilharmoniker.de