Eine kleine Nachtmusik 

Serenade an der Weser


„Mozart ist der göttliche Mozart und wird es immer sein. Nicht nur ein Name, sondern ein himmlisches Genie, das auf diese Erde kam, dreißig und einige Jahre blieb, und als er die Welt verließ, war sie neu, bereichert und durch seinen Besuch gesegnet.“

Leonard Bernstein, „Von der unendlichen Vielfalt der Musik“


u.a. mit

Wolfgang Amadeus Mozarts

berühmter Serenade "Eine kleine Nachtmusik", der "Rosenarie" aus "Die Hochzeit des Figaro" und der Ouvertüre zu "Die Entführung aus dem Serail"


Elionor Martinez Lara, Sopran
Hermes Helfricht, Dirigent


Fr, 24.05.19 | 18:00 Uhr, Schuppen Eins



Wird präsentiert von: 

Weitere Konzerte
0
Die Schottische

Die Schottische

Werke von Ralph Vaughan Williams, Benjamin Britten und Felix Mendelssohn Bartholdy


Thomas Cooley, Tenor
Radovan Vlatkovic, Horn
Andrew Gourlay, Dirigent


Glocke