to be announced

„To be announced“ - so lautet der Titel des Kammermusikkonzertes, das der Bremer Philharmoniker Steffen Drabek und sein Klavierpartner Klaus Möckelmann zusammengestellt haben. Die beiden Musiker haben sich dafür drei weitere Gäste eingeladen, um ihre eigenen Kompositionen zu präsentieren und außerdem einige interessante Querverbindungen zwischen der traditionellen klassischen Musik und dem improvisiertem Jazz aufzuzeigen. 

Was Antonín Dvořák und Pjotr Tschaikowsky mit Bossa Nova zu tun haben und warum Händel ein großartiger Jazz-Pianist war...? 

In diesem Konzert wird es geklärt!


Eigene Kompositionen
und spontane Jazz Improvisationen


Steffen Drabek, Viola

Klaus Möckelmann, Klavier

und drei Gäste

So 24.11.19 | 11.30 Uhr,
Goldener Saal im Atlantic Grand Hotel


Weitere Konzerte
0
Streichquartett plus Viola

Streichquartett plus Viola

Werke von Johannes Brahms  


Fidis Quartett
  Reinhold Heise, 
Violine 
  Ines Huke-Siegler, Violine 
  Annette Stoodt, Viola 
  Ulf Schade,
Violoncello
und Gesine Reimers, Viola


Goldener Saal im Atlantic Grand Hotel