Fidelio

Große Oper in zwei Aufzügen von Ludwig van Beethoven

Beethoven konzipierte „Fidelio“ als Rettungs- und Befreiungsoper. Sie wurde durch unterschiedliche Epochen und politische Systeme als Utopie für Gleichheit und Gerechtigkeit gefeiert und teils beansprucht. Wo liegt das Gefängnis heute, worin die Freiheit?


Yoel Gamzou, Musikalische Leitung

Paul-Georg Dittrich, Regie


So 16.09.18 | 18 Uhr, Theater Bremen

Weitere Konzerte
0
250 Jahre jung

250 Jahre jung

Werke von Ludwig van Beethoven (1770–1827) u. a.


Fidis Quartett
  Reinhold Heise,
Violine
  Ines Huke-Siegler, Violine
  Annette Stoodt, Viola
  
Ulf Schade, Violoncello


Haus im Park
Winterzauber

Winterzauber

Mit Werken von Jean Sibelius und Edvard Grieg


Karen Vourc’h, Sopran
als Solveig, Aase, Grüngekleidete

Emil Borgeest, Peer Gynt
Martin Baum, Erzähler
Antony Ernst, Dramaturgie / Regie

Mihhail Gerts, Dirigat


Glocke