Allgemeine Geschäftsbedingungen

Ausfall, Abbruch eines Konzertes
Bei Ausfall oder endgültigem Abbruch eines Konzertes innerhalb der ersten halben Stunde wird der Kartenpreis zurückerstattet. Der Anspruch ist durch Vorlage oder Einsendung der Karte nachzuweisen und innerhalb von zehn Tagen nach dem Konzerttermin beim Besucherservice der Bremer Philharmoniker geltend zu machen. Danach kann eine Rück­erstattung des Kartenpreises nicht mehr gel­tend gemacht werden. Weitere Aufwendungen des Besuchers werden nicht ersetzt. Bei Aus­fall oder endgültigem Abbruch eines Konzer­tes, verursacht durch höhere Gewalt, besteht kein Anspruch auf Kostenrückerstattung.

Rücknahme und Umtausch
Gekaufte Karten werden nicht zurückgenom­men. Termin­, Programm­ und Besetzungsän­ derungen bleiben vorbehalten und begründen kein Kartenrückgabe­ und Kartenumtausch­ recht des Besuchers und keine Kostenerstat­tungspflicht der Bremer Philharmoniker. Eine persönliche Benachrichtigung erfolgt nicht.

Mobiltelefone, Bild- und Tonaufnahmen
Handys und andere elektronische Kommu­nikations­ und Informationsmittel sowie akustische Signalgeber aller Art sind wäh­rend eines Konzerts außer Betrieb zu halten. Ton­ und Bildaufnahmen in den Konzerten sind generell nicht gestattet. Urheberrechts­ verletzende Zuwiderhandlungen berechtigen den Inhaber zu Unterlassungs­ und Schadensersatzansprüchen. Mit dem Kauf einer Eintrittskarte/eines Abonnements erklärt der Besucher sein Einverständnis mit einer vom Veranstalter zugelassenen Ton­ und/oder Bildaufzeichnung.

Hausordnung Konzerthaus „Die Glocke“
Die Bremer Philharmoniker sind im Konzert­ haus „Die Glocke“ Mieter.
Mit dem Kauf einer Eintrittskarte für Konzerte der Bremer Philharmoniker im Konzerthaus „Die Glocke“ erklären Sie sich mit den AGB sowie der Hausordnung der „Glocke“ einver­ standen. Insbesondere weisen wir darauf hin, dass in der „Glocke“ Garderobenpflicht besteht. Der Garderobenservice ist kosten­ pflichtig, in den 5nachsechs­Konzerten ist der Garderobenpreis bereits im Kaufpreis Ihrer Eintrittskarte enthalten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel. 0421­ - 3366654, www.glocke.de

Änderungen, Verlegungen, Erstattungen

  1. Sollte der von Ihnen belegte Platz aus technischen Gründen in Ausnahmefällen nicht zur Verfügung stehen (z. B. durch einen Ausbau von Sitzreihen für eine Bühnener­weiterung), erhalten Sie eine Eintrittskarte für einen gleichwertigen Platz möglichst in der Nähe Ihres „Stammplatzes“.
  2. Termin­, Programm­ und Besetzungsände­ rungen bleiben vorbehalten und begründen keinen Anspruch auf Rücknahme oder Umtausch von ABO­-Karten. Eine persönliche Benachrichtigung erfolgt nicht.
  3. Beachten Sie bitte, dass für nicht besuchte ABO­-Konzerte im Nachhinein kein Ersatz geleistet werden kann. Eine Berechtigung zum Besuch anderer Konzerte besteht nicht.

Datenspeicherung
Die Bremer Philharmoniker GmbH und die mit ihr im Rahmen der Reservierung und des Verkaufs von Karten und Abonnements zusammenarbeitenden Dienstleister sind berechtigt, die erhobenen, personenbezoge­nen Daten zu speichern und zu verwenden, soweit dies der ordnungsgemäßen Abwick­lung der Reservierungen und Verkäufe dient. Dies gilt auch im Falle entsprechender telefo­nischer oder elektronischer Anfragen. Diese Daten werden darüber hinaus nicht an andere Dritte weitergegeben. Weiterhin erklärt sich der Nutzer einverstanden, über weitere Ange­bote oder Veranstaltungen durch die Bremer Philharmoniker GmbH oder deren Dienstleis­ter auf den durch den Nutzer hinterlegten In­formationswegen bis auf Widerruf informiert werden zu dürfen.

Der Inhaber eines FEST-ABOS, FLEXI-ABOs, 5nachsechs-ABOs und/oder JUGEND-ABOS ist verpflichtet, Änderungen seines Namens, der Anschrift und Telefonnummer unverzüglich dem Besucherservice der Bremer Philharmoniker mitzuteilen.