Epische Gesänge

10. Philharmonisches Konzert

Kaum ein anderes Instrument wird mehr mit dem Gesang verglichen als das Cello: „bel canto“ also, „schöner Gesang“, nicht aus der menschlichen Kehle, sondern aus Instrumentalistenhänden. Mit schönsten Gesängen kleidete Edvard Grieg die Bühnenversion von Henrik Ibsens Epos Peer Gynt für die Aufführung auf dem Theater aus, jeder einzelne so schön, dass es schwerfällt, eine Auswahl der schönsten für ein Konzert zusammenzustellen.


Jimmy López (*1978)
Suite aus der Oper Bel Canto (Deutsche Erstaufführung)

Robert Schumann (1810 - 1856)
Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll op. 129

Edvard Grieg (1843 - 1907)
Auszüge aus der Schauspielmusik zu Peer Gynt op. 23


Raphaela Gromes, Violoncello
Miguel Harth-Bedoya, Dirigent


Mo 07.05.18 | 20 Uhr, Glocke
Konzerteinführung 30 Minuten vor Konzertbeginn

Weitere Konzerte
0
Ganz Phil Bremen

Ganz Phil Bremen

Tag der offenen Tür | Saisonpräsentation | Dirigent für 3 Minuten und vieles mehr...


Evan Christ, Dirigent

und ein Überraschungsgast aus der Konzertsaison 2018/2019


Glocke
Dirigentenworkshop

Dirigentenworkshop

.... vier junge Dirigenten arbeiten mit Marko Letonja und den Bremer Philharmonikern zusammen


Es dirigieren Stipendiaten des Dirigentenforums

GMD Marko Letonja, Künstlerische Gesamtleitung


Sendesaal Bremen