Open Air zum Saisonauftakt

Gleich mit drei Open Air Veranstaltungen sind die Bremer Philharmoniker in die Spielzeit 2021/2022 gestartet. Los ging es Anfang September mit einer Soirée im Tabakquartier. Im Rahmen des Musikfestes spielte eine Bläserformation auf einer Open Air Bühne dort, wo ab dem kommenden Frühjahr das Orchester sein neues Domizil haben wird. Vier Tage später luden die Musikerinnen und Musiker zum zweiten Mal in den idyllischen Knoops Park, wo sie bei strahlenden Sonnenschein mit verschiedenen Ensembles Kammermusik vom Feinsten boten. Bereits im vergangen Jahr lockte dieser „Musikalische Spaziergang“ zahlreiche Klassikfans in den Park. Und noch einmal zurück ins Tabakquartier ging es am „Tag des offenen Denkmals“: Bei einer öffentlichen Führung gab es nicht nur die baulichen Fortschritte in Bremens neuen Kreativ-Hotspot zu bestaunen, sondern auch die musikalische Botschaft der Blechbläser des Orchesters: In diesem neuen Stadtviertel steckt Musik drin!