Eine Klasse als Orchester

heute mal nicht mit Taschenrechner oder Deutschlektüre nebeneinander sitzen, sondern Pult an Pult mit Geige, Horn und Fagott in der Hand - so einen Unterrichtstag erleben die Schülerinnen und Schüler der Wilhelm Kaisen Oberschule auch nicht alle Tage!

Doch die Kooperation mit den Bremer Philharmonikern macht es möglich. Die beiden Musikpädagogen Mia Pribbernow und Miran Zrimsek ließen die Jugendlichen dabei spüren, wie ein Orchester als Gemeinschaft „tickt“ und ein Dirigent alle Musiker zusammenhalten muss. Ein spannendes Projekt, das viele Parallelen zum täglichen Miteinander bietet!