Absage des 9. Philharmonischen Konzertes am 20. und 21. April 2020

Liebes Konzertpublikum,
liebe Freundinnen und Freunde der Bremer Philharmoniker,

wir hoffen, Sie sind wohlauf und meistern die durch das Corona-Virus entstandenen Herausforderungen.

Als mehrheitlich städtisch geführtes Unternehmen unterliegen wir den öffentlichen Auflagen, die uns momentan ein schrittweises Handeln vorgeben. So haben wir unseren Konzertbetrieb aufgrund der Allgemeinverfügung des Ordnungsamtes Bremen vom 17. März 2020 zur Eindämmung des Corona-Virus momentan bis einschließlich 19. April 2020 eingestellt. Dies betrifft alle Veranstaltungen, auch unsere Opernvorstellungen im Theater Bremen.

Wir gehen davon aus, dass eine Verlängerung in den nächsten Tagen kommen wird. Die aktuelle Lage und die damit verhängte Kontaktsperre lassen auch keine Probenarbeit zu, so dass wir Ihnen heute mitteilen müssen, dass das 9. Philharmonische Konzert „Nordlichter“ leider auch nicht stattfinden kann.

Keiner kann zum jetzigen Zeitpunkt vorhersagen, wann und mit welchen Auflagen versehen wir den Spielbetrieb wiederaufnehmen werden, wie die restliche Spielzeit aussehen kann und welche wirtschaftlichen Folgen auf uns zukommen.

Wir danken Ihnen für Ihre Geduld, wünschen Ihnen sonnige und entspannte Ostertage und freuen uns schon jetzt auf das Wiedersehen mit Ihnen im Konzertsaal! Bis dahin haben wir unsere Aktivitäten ins Internet verlagert und veröffentlichen regelmäßig auf unserer Homepage, auf Facebook, Instagram und Youtube persönliche und musikalische Beiträge unserer Orchestermusiker sowie eine Reihe von Bastelvideos (Die Musikwerkstatt tüftelt) für unsere kleinen Zuhörer im Rahmen unserer Musikwerkstatt. Schauen Sie dort gerne einmal vorbei.

Herzliche Grüße - und bleiben Sie gesund!

Ihre Bremer Philharmoniker